Diskriminierung melden
Suchen:

Dießen: Klimaschutz statt Kapitalismus

14.07.2019

Es rettet uns kein Schamane, kein Bioladen, Fair Trade noch Robert Habeck.Wenn Teile dieser Erde infolge des Klimawandels und der Umweltzerstörung für Menschen unbewohnbar werden, liegt es an unserer Wirtschaftsform. Denn in einer Marktwirtschaft müssen Unternehmen immer mehr immer schneller herstellen und/oder verkaufen, sonst werden sie von Konkurrenten ruiniert oder übernommen. Wachse oder weiche, lautet das Prinzip. Es gilt für Ökobauern wie Immobilienfirmen, Handwerk und Autoindustrie, Bäcker und IT-Dienstleister. Dafür werden immer mehr Land, Rohstoffe und Energie verbraucht.

Das nächste Seminar der Mittwochsdisko beschäftigt sich deshalb mit Kapitalismus und Kapitalismuskritik. Welche Denkansätze gibt es? Welche sind nützlich, weil sie helfen, die Welt zu verstehen und zu verändern? Welche sind oberflächlich, irreführend, schlicht falsch oder gar antisemitisch?

Der Journalist Peter Bierl und der Historiker Jan Hoff stellen die wichtigsten Varianten der Kapitalismuskritik von rechts bis links vor. Ein Schwerpunkt liegt auf der Analyse von Karl Marx, der Profitmaximierung und Anhäufung von Kapital als Selbstzweck dieser Wirtschaftsform beschrieb.
Wer teilnehmen will, meldet sich bitte bei der Mittwochsdisko per E-Mail an (mittwochsdisko(at)gmx.de).

Die Mittwochsdisko ist eine offene Gruppe, die sich regelmäßig trifft, um aus gesellschaftskritischer Perspektive über aktuelle Themen zu diskutieren. Im Internet sind wir unter http://mittwochsdisko.de/ zu finden.

Eine Veranstaltung der Mittwochsdisko in Kooperation mit dem KEV.

Veranstaltungsort
Evangelisches Gemeindehaus
Jocherplatz 1 (Fischermartlstraße)
86911 Dießen

Zeit
14.07.2019, 10:30 - 16:00 Uhr


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
19.07.2019: Gent: Gent-Fest
19.07.2019: Köln: 17. Afrika Film Festival
20.07.2019: Stuttgart: Workshop -Zukunftsvision vom Guten Leben

Alle Artikel zum Thema Termine