Volltextsuche:

Altersgrenze im Formular der Hochschule der Medien in Stuttgart

Calmbach, 2013 Foto: H.S.

15.07.2014 - von G.F.

Die Hochschule für Medien (Stuttgart) lässt meine Online-Bewerbung zum Studium nicht zu mit der Meldung, dass ein Studienbeginn nur bis zu einem Höchstalter von 60 zulässig ist. Ich würde m.E. alle anderen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Es kommt aber nicht mal zur Überprüfung.
In der Beschreibung der Allgemeinen Zugangsvoraussetzungen ist von einer Altersgrenze nicht die Rede!

Die Hochschule der Medien in Stuttgart sagt dazu, dass sie sehr wohl ältere Menschen zum Studium zulässt. Und weiter:
"Für die Online-Bewerbung nutzen wir - wie andere Hochschulen auch - ein bundesweit übliches Standardprodukt der HIS Hochschul-Informations-System GmbH (www.his.de). Das Online-Formular für Bewerber kennt keine Studieninteressenten über 60 oder unter 17 Jahren, was zu einer Fehlermeldung bei der Dateneingabe führt.
Die Ansprechpartner vom Studienbüro helfen in solchen Fällen gerne telefonisch weiter. In der Vergangenheit hatten wir bereits ältere Studenten, aber auch jüngere (siehe dazu auch Artikel im Reutlinger General-Anzeiger vom 30.8.2014, http://gea.de/region+reutlingen/neckar+erms/1+7+mit+gerade+mal+16.3859912.htm)." [/i]

"Wider die Webseitengläubigkeit" hätte Mao vielleicht dazu gesagt!

Link: Mit 45 KEIN Studienkredit mehr
Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Uni & Co. :
14.10.2016: Altersdiskriminierung an Niedersachsens Hochschulen
26.09.2016: Schülerausweis: Gilt in Chemnitz nur bis 21
30.08.2016: Osnabrück: Studentenermäßigung im Schwimmbad nur bis 27

Alle Artikel zum Thema Uni & Co.





Nach oben | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis | Hilfe
©2004-2016 Büro gegen Altersdiskriminierung