Diskriminierung melden
Suchen:

Königswinter: Seniorenpolitik in Europa

29.05.2017

Die Wertschätzung des Alters ist in den europäischen Ländern unterschiedlich. Ebenfalls weichen die Sozialgesetzgebungen und Versorgungsleistungen für ältere Menschen in den EU-Mitgliedstaaten erheblich voneinanderab. Längst wird jedoch das „Altern“ in den europäischen Gesellschaften nicht nur mit Krankheit und Pflegebedürftigkeit verbunden, sondern auch mit Chancen sich wandelnder Gesellschaften. Was sind die Aufgaben und Rollen älterer Menschen in Europa? Das Seminar stellt konkrete europäische Maßnahmen der Seniorenpolitik vor. In wel-chen Punkten können die EU-
Mitgliedstaaten voneinander lernen? Welche seniorenpolitischen Maß-nahmen sind vorbildhaft?
Mit Exkursion nach Eupen (Belgien).

Zielgruppe:
Mitglieder aus kommunalen Seniorenver-tretungen, seniorenpolitisch Aktive, (ehrenamtliche) Mitarbeiter in Pflege-und Senioreneinrichtungen, an der Thematik Interessierte

Programmübersicht
Montag, 29. Mai 2017 bis 14.15 Uhr
Anreise, Kaffee und Kuchen
14.15–18.15Uhr
Begrüßung / Erwartungen an das SeminarLars Schäfers,
Teamer, Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH, Königswinter
Zur Sozialpolitik in Europa –ein ÜberblickHeinz-Wilhelm Schaumann, Dozent für Internatio-nale und Europäische Studien, Hochschule
Koblenz RheinAhrCampus, Mitglied im Sprecherdienst TEAM EUROPE der Europäischen Kommission, Dernau

Dienstag, 30. Mai 2017
Exkursionstag nach Eupen
09.00 Uhr
Abfahrt mit dem Reisebus
10.45 –13.00Uhr
Die Deutschsprachige Gemeinschaft im belgi-schen Föderalismus. Führung durch das Parla-ment der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und Gespräch mit Abgeordneten der Christ-
lich-Sozialen ParteiOstbelgien
13.00 Uhr
Mittagessen mit Lunchpaketen
14.00 –18.00Uhr
Präsentation „Sozial und aktivierend: Politik für ältere Menschen in Belgien“ und Gespräch mit Seniorengruppe aus Eupen Nicole De Palmenaer, Leiterin des Projektteams „Gesundheit und Senioren“ der Christlich Sozialen Partei Ostbelgien, Eupen (Belgien)
18.15 Uhr
Abendessen
an der Wesertalsperre
19.15 UhrRückfahrtmit dem Reisebus

Mittwoch, 31. Mai 2017
09.00 – 12.15 Uhr
Europäische Seniorenpolitik konkret-Wege der Einflussnahme von Senioren auf europäischer Ebene-Inhalte europäischer
Seniorenpolitik
Dr. phil. Gabriele Peus-Bispinck M.A., Vizepräsi-dentin der Europäischen Senioren Union, Münster
13.00 – 14.30 Uhr
Reflexion des Exkursionstages und Abschlussgespräch
Zusammenfassung der Ergebnisse und Seminarauswertung
Lars Schäfers
14.30 Uhr
Seminarende / AbreiseÄnderungen im Programmablauf vorbehalten.

Datum
Mo. 29.05.2017–Mi. 31.05.2017

Ort
Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter

Seminarleitung
Antonia Huybrechts (Arbeitnehmerkolleg)
Telefon: 0 22 23 / 73 - 209
Sekretariat: Uta Kowalski, Tel. 0 22 23 / 73 - 117

Kosten
€ 140,00
Veranstalter
Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
18.06.2018: Bonn: Raiffeisen-Kongress "Teilnahme und Teilhabe"
18.06.2018: Berlin: Mittlungsradio
19.06.2018: Radiotipp: Who Cares? Missstände in der Pflege

Alle Artikel zum Thema Termine