Diskriminierung melden
Suchen:

Nürnberg: 24.Gewerkschaftstag der IG METALL vom 6.-12.10.19

06.10.2019

Der Vorstand der IG Metall hat für die Mitglieder ein "Debattenpapie"r verfassen lassen. Unter jedem Artikel sind Fragen an die Mitglieder vorgegeben. Dazu Milan Novak am 22.1.2019 in der jungen Welt: “… Der Vorstand möchte, so der Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, »keine blinden Jasager« fördern. Darum wurde ein Debattenpapier verfasst, das Anregungen zur Diskussion von Anträgen für den Gewerkschaftstag geben soll. Das Debattenpapier liegt der aktuellen Metallzeitung, dem Mitgliedermagazin der IG Metall, bei. Unter der Überschrift »Die IG Metall in einer ungewissen Zeit« schildert der Vorstand, wie Deutschlands größte Industriegewerkschaft sich in Zeiten von Globalisierung, technologischer Transformation und Klimawandel bewähren kann. Man will dies »partnerschaftlich mit anderen Gruppen in der Gesellschaft, aber auch konfliktbereit« tun. Leitbild scheint ein »geeintes, demokratisches und soziales Europa« zu sein, wobei das »europäische Sozialstaatsmodell« als Gegenentwurf zum »hemmungslosen Marktradikalismus amerikanischer Prägung und dem autoritären, repressiven Staatskapitalismus Chinas« verstanden wird. Was das heißt, wird jedoch nicht näher ausgeführt.

Debattenpapier: https://www.igmetall.de/dl/igm/20181213_mz_01_2019_Einhefter_101218_final_85ab5fc80596ca6ed3aee72e5348aa74eeeeb53a.pdf?

Mandatsverteilung und Frauenquote: https://www.igmetall.de/dl/igm/Mandatsverteilung_und_Frauenquote_Gewerkschaftstag_2019_8c5e0053d5cd402e41e87cbc0ce9ab049bc9c520.pdf?


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
23.07.2019: München: Telepolis-Salon - Wieviel Wald braucht der Mensch
27.07.2019: Chemnitz: Vereinsbuchhaltung I
27.07.2019: Berlin: Fiesta de Solidaridad

Alle Artikel zum Thema Termine