Diskriminierung melden
Suchen:

Rheinsberg: Hier soll Preussen schön sein

16.01.2020

„Die Rheinsberger sind freundlich. Sie grüßen und erzählen einem was. Nur wenn man antwortet, fahren sie wortlos in ihren Rollatoren davon“ – so fasste der Berliner Lesebühnen-Autor Ahne seine Erfahrungen als Rheinsberger Stadtschreiber zusammen. Ähnlich, oder auch ganz anders, haben fünfzig Autorinnen und Autoren die Stadt und die brandenburgische Provinz erfahren, reflektiert und literarisiert.
Zwei Autoren pro Jahr nahmen seit 1995 für jeweils fünf Monate in der Stadtschreiberwohnung Quartier. Die literarischen Ergebnisse ihres Aufenthalts erschienen nun in Auszügen in einem Buch – ein literarisches Denkmal für die Stadt. Das wollen wir mit Lesungen und Musik feiern!

Buchpremiere in der Remise
Hier soll Preußen schön sein. Fünfzig Stadtschreiber zu Rheinsberg erfinden eine poetische Provinz
am Donnerstag, 16. Januar 2020, um 19:30 Uhr in der Remise
mit Ulrich Enzensberger, Peggy Mädler, Richard Pietraß, Kathrin Schmidt und der Rheinsberger Kellerkombo.

Das Buch wurde gefördert vom Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e.V., der Stiftung für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin, der Brandenburg LOTTO GmbH und dem Brandenburgischen Literaturrat. Peter Böthig (Hg.) : Hier soll Preußen schön sein. Fünfzig Stadtschreiber zu Rheinsberg erfinden eine poetische Provinz. Quintus Verlag 2020, ISBN 978-3-947215-72-0, 20,00 EUR

Eintritt 5,- / 3,- EUR, Kartenreservierungen unter 033931-39007


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
20.01.2020: Berlin: OMNISECURE 2020
20.01.2020: Berlin: 8. Anbieterforum AusweisApp2
20.01.2020: Webinar: Global Alliance For the Rights of Older People

Alle Artikel zum Thema Termine