Diskriminierung melden
Suchen:

Erfurt: Arnold Odermatt - Polizist, Photograph, Schweizer

15.02.2020

Im obersten Raum der Ausstellung Arnold Odermatt - Polizist, Photograph, Schweizer richte ich eine Installation mit Originalrequisiten ein: Der chemiefleckige Laborblaumann im bernsteinfarbenen Licht der Dunkelkammer, mit Gaffer-Tape geflickte Arbeitsgeräte, Agfa-Schachteln mit Pausenimbiß neben dem dienstmüden Durst-Vergrößerer aus dem Südtirol, die Rolleiflex - von den Jahren im polizeilichen Einsatz gezeichnet.

An der Wand verrät die Bildstraße Arnold Odermatt weiß, wie er photographiert werden will, wie die Ellbogen des Photographen und des Herausgebers Urs Odermatt um das beste Portrait des Künstlers kämpfen.

Dazu nie gezeigte Filmaufnahmen aus der Dunkelkammer - Arnold Odermatt ringt den Tücken des Photolabors Baryt-Abzüge für die Ausstellung ab. Immer mit dem Ziel: Ein gutes Bild muß scharf sein!

Ich freue mich über den Besuch dieser Zeitreise in der Kunsthalle Erfurt.

Kunsthalle Erfurt
Arnold Odermatt - Polizist, Photograph, Schweizer16. Februar 2020 - 26. April 2020
Polizist, Photograph, Schweizer

Vernissage: 15. Februar 2020, 18.00 Uhr

Kurator: Daniel Blochwitz

Arnold Odermatt macht mich eifersüchtig. Polizisten können für ein Photo alles sperren. Sogar die Autobahn.
John Waters

-----------

Die Kunsthalle Erfurt zeigt im Rahmen der Ausstellung Arnold Odermatt - Polizist, Photograph, Schweizer eine Werkschau mit Filmen von Urs Odermatt:

Freitag, 27. März 2020, 19.00 Uhr
Lopper
Ein Film von Arnold Odermatt und Urs Odermatt
Arnold Odermatt hielt mit einer stummen Paillard-Bolex-Schmalfilmfederwerkkamera auf 16mm-Schwarzweißumkehrfilm verschiedenster Sortierung - was der Schlußverkauf am Dorfmarkt feil bot - den Bau der ersten Schweizer Autobahn fest.

Freitag, 27. März 2020, 20.00 Uhr
Wachtmeister Zumbühl
Ein Film von Urs Odermatt
Arnold Odermatt photographierte im November 1993 sein Alter ego Michael Gwisdek bei den Dreharbeiten zu Wachtmeister Zumbühl am Filmset, nachdem er ihn eingewiesen hat, wie ein Schweizer Wachtmeister die Langzeitbelichtung des Tatorts mit Magnesium ausleuchtet. Querwärts, nicht längswärts, damit der Photograph im Bild nicht zeichnet.
Wachtmeister Zumbühl, der Spielfilm von Urs Odermatt, der zur Entdeckung der Arbeiten von Arnold Odermatt führte, ist aufwendig digitalisiert und restauriert als DVD, VoD und DCP greifbar.

Samstag, 28. März 2020, 18.00 Uhr
Gekauftes Glück
Ein Film von Urs Odermatt
Urs Odermatts erfolgreichste Kinoarbeit trieb 1989 einen Keil in die selbstgerechte Eintracht der ländlichen Schweiz und erntete wüstes Schimpfen in der alten Heimat. Arnold Odermatt zeigte mit Photos der Dreharbeiten, daß ein Landschaftsparadies nicht nur Autos, sondern auch Menschen als Wracks dulden muß.

Samstag, 28. März 2020, 20.00 Uhr
Der böse Onkel
Ein Film von Urs Odermatt
Das Böse und die Abgründe in der Idylle eines friedlichen Dorfs im Kanton Aargau macht Urs Odermatt zum Thema dieser rasenden, bildgewaltigen Sprech- und Schnittoper.


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
23.02.2020: Dinslaken: Ausstellungseröffnung: 100 Jahre Märzaufstand
24.02.2020: Hamburg: Digitale Staatskunst 2020
24.02.2020: Bremen: Kolloquium Digitale Staatskunst

Alle Artikel zum Thema Termine