Diskriminierung melden
Suchen:

Hamburg: Die Niederlage des rationalen Menschen - 9. Erneuerbare Lesetage – 8.2. bis 14.2.2021

08.02.2021 - von Lesen ohnen Atomstrom

Swetlana Alexijewitsch gibt dem neuen Festival-Programm seinen Titel: „Die Niederlage des rationalen Menschen“ – Klimawandel, Artensterben, nukleare Verseuchung, die Elendstrecks Zig-Millionen Geflüchteter. Die existenziellen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts lassen die Literatur-Nobelpreisträgerin und mehr als zwei Dutzend Autoren aus aller Welt in exklusiven Essays für das Hamburger Literaturfestival mahnen: „Es geht um alles. Wir müssen andere Menschen werden.“
Das neue `Lesen ohne Atomstrom`-Programm thematisiert im Februar 2021 eine Woche die „Niederlagen des rationalen Menschen“. Der Eintritt ist – wie immer – frei.

45 renommierte Autoren und Künstler haben zugesagt …

wie die italienische Philosophin Donatella Di Cesare, Großbritanniens `Königlicher Astronom` Lord Martin Rees, US-Forscherlegende Dennis Meadows, Palermos Bürgermeister Leoluca Orlando, Japans Ex-Premier Naoto Kan, Klimaforscher Mojib Latif, Schriftsteller wie Günter Wallraff, Dirk Laabs und Behrouz Boochani, Ex-Club-of-Rome-Generalsekretär Graeme Maxton, Vandana Shiva, Bundesjustizministerin a. D. Herta Däubler-Gmelin, ‘Monitor’-Chef Georg Restle oder UN-Diplomat Nils Melzer.

schreibende Aktivisten – wie Kapitänin Pia Klemp, Emily Laquer und Hanna Poddig, die Hiroshima- und Fukushima-Zeitzeugen Fumiko Hashizume und Kenichi Hasegawa oder Tima und Abdullah Kurdi, Tante und Vater des auf der Flucht ertrunkenen Alan Kurdi.

Bühnen- und TV-Akteure – wie Mariele Millowitsch, Katja Riemann, Renan Demirkan, Idil Baydar, Katja Bürkle, Michel Abdollahi, Michael Rotschopf, Walter Sittler, Sebastian Bezzel, Rainer Bock und Thomas Thieme.

Das Programm 2021
8.2.
Final Century? – Zeit für die Revolte!
Donatella Di Cesare, Dennis L. Meadows, Lord Martin Rees, Ole von Uexküll, Walter Sittler
9.2.
Io sono persona – Die Grenzen niederreißen
Leoluca Orlando, Abdullah & Tima Kurdi, Pia Klemp, Emily Laquer, Katja Riemann
10.2.
17.15 Uhr Der Sieg des rationalen Menschen – Von der Mafia- zur Kulturmetropole
Leoluca Orlando & Wolf Gaudlitz gucken ihren preisgekrönten Film
`Gezählte Tage` – und erinnern sich.
10.2.
20.00 Uhr No Border – Literatur als Waffe
Behrouz Boochani, Tima Kurdi, Parwana Amiri, Pia Klemp, Renan Demirkan
11.2.
System Change – Gegen den BurnOut des Planeten
Vandana Shiva, Graeme Maxton, Mojib Latif, Hanna Poddig, Sebastian Bezzel
11.2.
21.00 Uhr Pandemie der Zerstörung – Die KlimaschMutzlobby
Annika Joeres liest aus ihrem Bestseller – und diskutiert mit Zuschauern
(ausschließlich im Internet: Link – realisiert vom Bundesverband Windenergie/Schleswig-Holstein)
12.2.
Free Speech – Free Assange
Herta Däubler-Gmelin, Nils Melzer, Joseph Farrell, Wolfgang Neskovic, Günter Wallraff,
Georg Restle, Mariele Millowitsch
13.2.
Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen: NSU2.0
Michel Abdollahi, Heike Kleffner, Matthias Meisner, Rafael Behr, Dirk Laabs, Idil Baydar
14.2.
11.00 Uhr 10 Jahre Fukushima – 75 Jahre Hiroshima: No Nukes
Naoto Kan, Kenichi Hasegawa, Akira Kawasaki, Fumiko Hashizume, Paul Dorfman,
Wieland Wagner, Rainer Bock
14.2.
Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen: Saal 101
Thomas Thieme, Katja Bürkle, Michael Rotschopf, Michael Farin

Eintritt frei! *

Einlass: 19.00 Uhr – Beginn 19.30 Uhr
Ort: Freie Akademie der Künste Hamburg, Klosterwall 23

! BITTE BEACHTEN !
* Für den Einlass ist eine vorab online vorzunehmende Sitzplatz-Reservierung erforderlich.
Platzreservierung ist ab 15.01.21 möglich unter: Link. Dort auch das Programm als PDF.
Die Reservierungsgebühr (3 Euro) geht vollständig an Klimaschutz-Initiativen.
* Die sichere Durchführung aller Veranstaltungen erfolgt nach dem aktuellen Hygienekonzept.
* Im Falle Pandemie-bedingter Reisebeschränkungen nehmen einzelne Gäste per Videostream teil.