Diskriminierung melden
Suchen:

Chemnitz+ Zwickau: Tribunal goes Chemnitz

01.11.2019

Wir werden im November 2019 in Chemnitz und Zwickau, nach Köln 2017 und Mannheim 2018, ein 3. Tribunal durchführen. Auf dem Tribunal im Schauspiel in Köln-Mülheim wurden mit den Stimmen der Angehörigen von Mordopfern und Überlebenden der NSU–Terrorserie die Verantwortlichen des noch immer nicht aufgelösten NSU – Komplexes angeklagt. In Mannheim wurde die Geschichte der Migration in der BRD und die Kämpfe der Betroffenen von Rassismus aus einem Baden-Württemberg Fokus weiter erzählt und sichtbar gemacht.

Vom 1. bis 3. November werden wir in Chemnitz und Zwickau, in den Städten in denen die NSU Terrorgruppe während ihrer Mordserie gut vernetzt lebte, wo im Oktober 2018 Rechte Hetzjagden auf Migrant*innen veranstalteten und mehrere Brandanschläge auf migrantische Restaurants verübten, ein weiteres Tribunal veranstalten. Wir werden an dem Ort der Täter*innen, die Verantwortlichen für rassistische Gewalt anklagen und gemeinsam mit den Betroffenen Gerechtigkeit einfordern. Wir werden die Kontinuität von Migration in Sachsen sichtbar machen, gemeinsam die Gesellschaft der Vielen einklagen, laut werden lassen und behaupten. Wir sind die Zukunft, auch in Sachsen. Weitere Infos werden hier aktualisiert: Link


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
17.10.2019: Bonn: 100 Jahre ILO
17.10.2019: Berlin: Germania nach Heiner Müller in der Volksbühne
17.10.2019: Erfurt: "Schwarze Augen – Eine Nacht im Russenpuff"

Alle Artikel zum Thema Termine