Diskriminierung melden
Suchen:

Reha-Klinik lehnt Aufnahme bestimmter Jahrgänge ab

27.05.2019 | von Hanne Schweitzer
Reha-Klinik lehnt Aufnahme bestimmter Jahrgänge abNachdem der Oberschenkelhalsbruch einer älteren Dame im Krankenhaus gerichtet wurde, schickt man die Patientin mit einem Rezept für Physiotherapie nach Hause. Angeblich ist nirgendwo ein Rehaplatz frei. Die Tochter legt zwecks Versorgung der Mutter und mangels einer Haushaltshilfe, die von der Kasse nicht zur Verfügung gestellt wird, jeden Tag 60 Kilometer mit dem Auto zurück, dass sie um Glück hat, sie kocht, wäscht , kauft ein, kümmert sich um die notwendigen Hilfsmittel wie Toilettensitz, Rol ... (Mehr)


Die Wahl der Wirtschaft

25.05.2019 | von German-Foreign-Policy
Die Wahl der WirtschaftDer Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Vertreter der Hauptprofiteure der europäischen Integration, ruft zur Teilnahme an der Europawahl und zum Einsatz für "ein starkes und geeintes Europa" auf. Die EU sei ein "einzigartiger Raum von Frieden, Freiheit und Wohlstand", heißt es in einem Appell, den der BDI am gestrigen Mittwoch gemeinsam mit den führenden Industrieverbänden aus Frankreich und Italien veröffentlicht hat. Die deutsche Industrie, die der BDI vertritt, ist nach einer aktuell ... (Mehr)


Zur Europawahl: Statement von 90 + Youtubern

25.05.2019 | von H.S.
Zur Europawahl: Statement von 90 + Youtubern Zum Rezo-Video "Die Zerstörung der CDU" [url]https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ[/url] vom 18.5.2019 mit 10,5 Mio. Aufrufen am 25.5.2019, gibt es nun einen offenen Brief von 90+ YouTubern inclusive Nichtwahlempfehlungen! [url]https://www.youtube.com/watch?v=Xpg84NjCr9c[/url] Am 25.5.2019 2,5 Mio. Aufrufe. Leider haben die Jungs und Mädels vergessen, auf die "Klimawahlsteine der Parteien" hinzuweisen. Die Wahlprüfsteine sind von Parents for Future. [url]https://www.klimawahl-2019.eu ... (Mehr)


In Davos 2018 beschlossen: Reisende überwachen sich selbst

24.05.2019 | von Hanne Schweitzer
In Davos 2018 beschlossen: Reisende überwachen sich selbstDie neueste Entwicklung 2019: Per "WeChat" können chinesische Besucher im Flughafen Amsterdam (Schipol) bereits vorab im dortigen Duty-free-Bereich Waren bestellen, und später mit "WeChatPay" auch bezahlen. Die Kooperation des Flughafens Schipol mit der chinesischen Zahlungslattform "We Chat" ist die erste in Europa. Damit halten chinesische Datensammel- und Kontrollmechanismen auch in Europa Einzug. Siehe dazu auch: DIe Welt ohne Bargeld rückt näher unter [url]http://www.altersdiskriminieru ... (Mehr)


Die Welt ohne Bargeld rückt näher

24.05.2019 | von Hanne Schweitzer
Die Welt ohne Bargeld rückt näher Die Sparkasse in Saarburg hat für ihre Kunden das Abheben und Einzahlen von Bargeld von Mensch zu Mensch abgeschafft. Viele ältere Herrschaften holen sich ihr Bargeld deshalb jetzt an der Kasse beim Supermarkt. Das funktioniert aber nur, wenn man für einen Mindestbetrag etwas einkauft. "Barzahlen" heißt die bislang größte deutsche Zahlungsplattform, die in rund 12.000 Einzelhandelgeschäften, darunter Rewe, dm, Penny, Rossmann, real, toom vertreten ist Sie ermöglicht der Kundschaft die Erled ... (Mehr)


PFLEGEREFORM IM MEDIENRAUSCHEN - Dossier 2019 - 2012

23.05.2019 | von Hanne Schweitzer
PFLEGEREFORM IM MEDIENRAUSCHEN  -  Dossier 2019 - 2012Am Anfang der sogenannten Reform der Pflegeversicherung stand der Koalitionsvertrag von Schwarz-Gelb. Darin die Aussage über eine notwendige Ergänzung der Pflegeversichung durch eine verpflichtende und individualisierte, kapitalgedeckte Privatversicherung. Es folgten: Proteste, Expertentreffen, Verlautbarungen aus allen Richtungen, klammheimliche Freude bei den Versicherungskonzernen, Medienrauschen auf allen Kanälen. Als Machete durch das Verlautbarungsgestrüpp dienen die folgenden, subj ... (Mehr)


Digitalisierung in der Pflege weckt keine positiven Erwartungen

23.05.2019
 Digitalisierung in der Pflege weckt keine positiven ErwartungenWeniger als die Hälfte der Deutschen ist zufrieden mit dem Pflege- und Servicepersonal, 71 Prozent sehen den Grund dafür im Personalmangel. Reibungslose Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Ärzten ist für die Deutschen ebenso wichtig wie gut geschultes Personal. Qualität steht und fällt mit den Menschen: Mehr als die Hälfte der Deutschen steht Digitalisierung in der Pflege skeptisch gegenüber. In der alternden Gesellschaft werden gute Pflegeangebote und -services immer wichtiger. Am 9. No ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

27.05.2019
Plauen: Wenn der MDK kommt – Vorbereitung auf die Einstufung in die Pflegegrade

28.05.2019
Köln: Prozeß vor dem Verwaltungsgericht - Stadtarchiv

28.05.2019
Berlin: Hände weg von Venezuela

30.05.2019
Kölner Künstler über 50 gesucht Upadate Cologne #3 Bewerbung bis 31.5.19

01.06.2019
INF-Aktionstag gegen Atomwaffen

02.06.2019
Vancouver: Neuroscience Discoveries and Translation to Clinical Practice

03.06.2019
Königswinter: Das Ruhrgebiet im Wandel - Kumpel-Kultur — Glück auf!

03.06.2019
Wien: Afrika. Exkursionen an den Rändern des Weltsystems

05.06.2019
Berlin: Privates im Visier der Geheimdienste

08.06.2019
Berlin: Künstler-Konferenz - Manifest der Gegenkultur

14.06.2019
Kassel: Sind wir wirklich nie modern gewesen? Symposium

15.06.2019
Welttag gegen die Mißhandlung älterer Menschen

19.06.2019
Rheinland: Ende Gelände

30.06.2019
Ausschreibung des Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus

02.07.2019
Leuven: Ethics in Dementia Care

Alle Termine …