Diskriminierung melden
Suchen:

LASST SIE SINGEN

19.09.2019 | von Annska&Hannska
LASST SIE SINGENAugust 2019. Es ist Sonntag. Behagliche Wärme im Schlafzimmer. Ich drehe mich gerne noch einmal im Bett. Dösen, Tagträumen, sich Recken und Strecken, den Tag gemächlich beginnen. Doch etwas fehlt zur Sommersonntagsharmonie. So gut wie nichts ist zu hören. Hin und wieder gurrt eine Taube, ein Auto fährt vorbei, die Nachbarin ruft etwas aus dem Fenster. Geräusche, Stimmen, das ja. Aber kein Vogelgesang. Wo ist das vielstimmige Vogelgezwitscher, wo ist die Amsel, deren volltönender Gesang ... (Mehr)


GESUNDHEITSKARTE, DIGITIALISIERUNG, TELEMATIK, GEMATIK, e-HEALTH: Daten sind das neue Öl - Dossier

18.09.2019 | von Hanne Schweitzer + D.S.
GESUNDHEITSKARTE, DIGITIALISIERUNG, TELEMATIK, GEMATIK, e-HEALTH: Daten sind das neue Öl - Dossier       Zur Begründung der milliardenschweren Entwicklung der eGesundheitskarte (eGK) und der Telematikinfrastruktur (gemeint ist der Wertschöpfungsprozess aus Telekommunikation und Informatik) wurden zwei Punkte angeführt, die m.W. NIEMALS intensiv auf ihre Stichhaltigkeit überprüft wurden! Zum einen ein angeblich milliardenschwerer (!!!) Missbrauch mit den alten Mtgliedskarten der Krankenversicherungen. Zum anderen Hunderte Millionen Euro, die die GKV durch sogenannte DOPPELUNTERSUCHUNGEN belasten! ... (Mehr)


Verbände fordern bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

18.09.2019 | von Bagso
Verbände fordern bessere Vereinbarkeit von Pflege und BerufBerufstätig sein und Angehörige pflegen muss sich in Zukunft besser vereinbaren lassen: Teilzeitregelungen, Lohnersatzleistungen und Rückkehrgarantie wie beim Elterngeld müssen auch pflegende Familienmitglieder absichern. Diese und weitere Empfehlungen des Beirats der Bundesregierung für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf müssen nun schnell umgesetzt werden. Das fordern die im Beirat vertretenen Verbände BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, wir.pflegen, Sozialverban ... (Mehr)


Erhebliche Diskriminierungsrisiken durch Algorithmen

17.09.2019
Erhebliche Diskriminierungsrisiken durch Algorithmen Studie des ITAS mit Unterstützung der Antidiskriminierungsstelle: Erhebliche Diskriminierungsrisiken durch Algorithmen / Nachweismöglichkeiten für Betroffene sollten verbessert werden. Algorithmen und umfangreiche Datensätze bergen erhebliche Diskriminierungspotentiale im Arbeitsleben, bei der Vergabe von Wohnraum oder in der Kreditwirtschaft, bei der Berechnung von Versicherungstarifen, in der Medizin und bei der Polizei. Darauf weist eine aktuelle Studie hin, die vom Karlsruher Institut für ... (Mehr)


Schweiz: Volksinitiative gegen Altersdiskriminierung

16.09.2019
Schweiz: Volksinitiative gegen AltersdiskriminierungTäglich werden Menschen in der Schweiz wegen ihres Alters diskriminiert, sei es am Arbeitsplatz, bei der Stellensuche, beim Arztbesuch, im Spital, auf Wohnungssuche oder beim Abschluss von Versicherungen. Altersdiskriminierung kann alle treffen, ob mit oder ohne Ausbildung, ob Mann oder Frau. Die Folgen sind vielfältig und teils dramatisch: Betroffene finden keinen Arbeitsplatz mehr und landen in der Altersarmut. Legitime Leistungsansprüche werden ihnen vorenthalten oder sie werden ungerecht beh ... (Mehr)


Volker Pispers erklärt das marode deutsche Rentensystem

13.09.2019 | von Volker Pispers
Volker Pispers erklärt das marode deutsche Rentensystem"An alle Fans und langjährigen, treuen Besucher. Nach 33 Jahren auf der Bühne habe ich beschlossen, daß es Zeit für eine Auftrittspause ist. Und weil ich beim besten Willen nicht sagen kann, wie lange diese Pause dauern wird, ist sie zeitlich unbefristet. Bis Neulich" Trotzdem ist Volker Pispers Erklärung des maraoden Rentensystems noch immer aktuell. Siehe: [url]https://www.youtube.com/watch?v=xp5H52quEYg[/url] ... (Mehr)


Direktversicherung: Absichtserklärung zur Halbierung = Rohrkrepierer

13.09.2019 | von Horst Gehring
Direktversicherung: Absichtserklärung zur Halbierung = RohrkrepiererDie Absichtserklärung der SPD zur Halbierung der Doppelverbeitragung war Schaumschlägerei. Lesen Sie dazu den Brief (des immer noch) Genossen Horst Gehring vom 10.9.2019 an den Unterbezirk der SPD in Osnabrück: Liebe Genossinnen, liebe Genossen! ... Mein Vertrauen in die einst so stolze Arbeiterpartei ist so gesunken, dass ich es durchaus nachvollziehen kann, wenn sich immer mehr von uns abwenden. KEINE Kandidatin/Kandidat auf den letzten drei Vorstellungsrunden hat sich z.B. für die 8 Milli ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

19.09.2019
Mainz: Jenseits des Menschen? Posthumane Perspektiven auf Natur/Kultur

19.09.2019
Köln bis 29.9.19: Afrika-Filmfestival

19.09.2019
Berlin: Die Zukunft ambulant betreuter Wohn-Pflege-Gemeinschaften gemeinsam gestalten

19.09.2019
Berlin: Handlungsstrategien zur Förderung von Engagement und Prävention von Hass im digitalen Raum…

20.09.2019
Loccum: Spaltungen überwinden! Partizipation + demokratische Innovationen schaffen neue…

20.09.2019
Weltweit: Fridays for Future - Klimastreiktag

20.09.2019
Würzburg: Fridays for Future Demo

20.09.2019
Aufruf an die Gemeinden + Kirchenkreise: Zeichen für den Klimaschutz setzen

21.09.2019
Saarburg: Marlene Dietrich-Tagebücher + Briefe liest Claudia Michelsen

21.09.2019
Brüssel: Die Deutschlands

22.09.2019
Raketenstation Hombroich: Konzert des vision string quartets

22.09.2019
Köln: 57. Großer Preis von Europa

22.09.2019
Schloss Morsbroich bis 5.1.20: Francis Alÿs

22.09.2019
Düsseldorf bis 22.9.19: Bonsai Kreativ-Fest

26.09.2019
Erkner: Aktuelle Entwicklungen in der europäischen Sozialpolitik

Alle Termine …