Diskriminierung melden
Suchen:

Berlin: Ausbildung zur Diversity-Projektkoordinatorin

14.01.2011 - von Eren Ünsal

Diversity-Kompetenz ist in den letzten Jahren zu einer wichtigen Schlüsselqualifikation geworden. Sie hilft uns im Alltag und im Berufsleben mit der Unterschiedlichkeit von Menschen und Lebenskonzepten erfolgreich umzugehen. Zu diesem Themenfeld werden inzwischen die unterschiedlichsten Projekte in Verwaltung und Zivilgesellschaft durchgeführt. Die Beteiligten benötigen
dafür eine geschulte Wahrnehmung, Kenntnisse der theoretischen Grundlagen sowie Methodenkompetenz.

Die Landesantidiskriminierungsstelle, die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und Eine Welt der Vielfalt e.V. bieten eine Jahresfortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Verwaltung und zivilgesellschaftlicher Organisationen an. Ziel ist es,
deren Diversitykompetenz durch fundiertes Hintergrundwissen und praxisrelevante Methodenkenntnisse zu erweitern sowie
·
die Vernetzung zwischen Verwaltung und Zivilgesellschaft zu fördern.

Die Fortbildung beginnt im Februar 2011 und endet im Februar 2012. Sie umfasst 12,5 Unterrichtstage zuzüglich individueller Projektarbeit sowie Selbststudium. Die Module finden in der Regel einmal pro Monat an Freitagen statt. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 begrenzt.

Die Fortbildung besteht aus einem zweitägigen Diversity-Grundlagentraining und aus eintägigen Vertiefungsmodulen zu den Merkmalsdimensionen Geschlecht, Lebensalter, ethnische Zugehörigkeit, Behinderung, Religion, Weltanschauung, sozialer Status sowie sexuelle Identität. Im letzten Abschnitt werden Projektideen für den eigenen Arbeitskontext erarbeitet und umgesetzt.

Die eingesetzten Methoden umfassen selbstreflexive Übungen, Kleingruppenarbeit, Projektarbeit, Theorie-Input, kollegiales Coaching und moderierte Gruppendiskussionen mit Expertinnen und Experten. In Theorie und Praxis erfahrene Trainerinnen und Trainer führen die einzelnen Module durch und die ganze Reihe wird von einer Fortbildungsleitung kontinuierlich begleitet.

Bei regelmäßiger Teilnahme an der Fortbildung sowie der Erstellung einer Praxisarbeit und deren Präsentation im Abschluss-Kolloquium erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. Die Anerkennung der Fortbildung als Bildungsveranstaltung nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz ist beantragt.

Ein detailliertes Informationsfaltblatt folgt in Kürze. Wenn Sie mehr zu der Fortbildung wissen oder sich für die Teilnahme vormerken lassen möchten, schicken Sie uns eine Mail: diversityfortbildung@ewdv-berlin.de.
Wir freuen uns auf Sie!

Die Anmeldefrist endet am 14. Januar 2011.

Link: Es hat mich gereizt, noch etwas Besonderes zu machen
Quelle: Landesstelle für Gleichbehandlung

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
17.10.2019: Bonn: 100 Jahre ILO
17.10.2019: Berlin: Germania nach Heiner Müller in der Volksbühne
17.10.2019: Erfurt: "Schwarze Augen – Eine Nacht im Russenpuff"

Alle Artikel zum Thema Termine