Diskriminierung melden
Suchen:

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Junge Erwachsene verursachen besonders häufig Verkehrsunfälle

18.10.2017
Junge Erwachsene verursachen besonders häufig VerkehrsunfälleDas statistische Bundeamt meldet: Jedes Jahr verunglücken in Deutschland Tausende Menschen im Straßen­verkehr: Im Jahr 2016 wurden bei rund 2,6 Millionen polizeilich erfassten Unfällen knapp 400.000 Menschen verletzt oder getötet. Besonders gefährdet sind junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren, die unter anderem aufgrund ihrer geringen Erfahrung am Steuer oder der Über­schätzung des eigenen Könnens häufig in Verkehrs­unfälle verwickelt sind. Im Jahr 2016 verun­glückten in Deutschland insg ... (Mehr)


Auswirkung der Rentenkürzung wegen Versorgungsausgleichs

18.10.2017 | von K.P.K.
Auswirkung der Rentenkürzung wegen VersorgungsausgleichsMit Beginn meines Renteneintritts in die Erwerbsminderungsrente im Jahr 2009 wurde meine Rente sofort um den Versorgungsausgleich gekürzt. Die Versorgungsausgleichsberechtigte geht in 6 Jahren in Altersrente. Bisher kürzte die DRV Bund meine Rente um den Versorgungsausgleich mit insgesamt € 43.000 und wird bis zum Renteneintritt der geschiedenen Frau dann € 75.000 gekürzt haben. Der von meiner Rente und eigener Beitragszahlung gekürzte Versorgungsausgleich wird NICHT an die Versorgungsausgleic ... (Mehr)


Wir kämpfen weiter - Arbeiter der ital. Schinkenindustrie VIDEOTIPP

17.10.2017
Beeindruckender Film über den Kampf der im SI Cobas organisierten Arbeiter in der Fleischindustrie im Raum Modena, Italien, im Winter 2016/17. Das Material wurde fast ausschließlich von den Arbeitern und den Unterstützer_innen selber mit ihren Smartphones gefilmt und vermittelt einen unmittelbaren Eindruck von der brutalen körperlichen Gewalt gegen die überausgebeuteten migrantischen Arbeiter. In dem Film wird auch die Verhalftung des SI Cobas Sprechers Aldo Milani erzählt. Die Fleis ... (Mehr)


Zentralisierung und Konzentration der Krankenhauswirtschaft

17.10.2017
Zentralisierung und Konzentration der KrankenhauswirtschaftRechtzeitig zu den drohenden Verwüstungen in der deutschen Krankenhauslandschaft liefert die EU-Ebene Merkels Jamaika-Gang dafür die passenden Alibi-Argumente. Das Europäische Komitee für Normung (CEN) macht heftig Propaganda für eine europaweite Standardisierung ärztlicher und pflegerischer Dienstleistungen. Im so genannten Wahlkampf hat A. Merkel „mehr Standard“ für Gesundheit und Pflege schon einmal angedroht. Dies wäre dann die Vollendung der von Grünen und Sozis ab dem Jahre 2001 ... (Mehr)


Phantompatienten, Gesundheitsfonds, Kopfpauschale - Her mit dem Geld: 2017

16.10.2017 | von Hanne Schweitzer
Phantompatienten, Gesundheitsfonds, Kopfpauschale - Her mit dem Geld: 2017 Die gesetzlichen Krankenkassen und ihre Milliardendefizite bzw. Milliardengewinne oder: Gesundheitsfonds und Gesundheitswesen - ihre Heiler, Helden, Hehler oder: Murks und Co. Wer sagt was? Fordert warum? Dementiert? Droht, fällt um, wird über den Tisch gezogen, verdient? Das Jahr 2017! 16.10.2017 Die Normung von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen steht im Fokus von Diskussionen auf EU-Ebene. Vorangetrieben wird die Normung in diesem Bereich vom privaten Europäischen K ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

18.10.2017
München: Telepolis lädt ein zu einer Veranstaltung über die Faszination an den Neuen Rechten +…

19.10.2017
Trier: Die Autorität des Unionsrechts - Glauben wir noch daran?

20.10.2017
Berlin: 1917. Revolution - Ausstellung

20.10.2017
Braunschweig: Science Slam

24.10.2017
Bundesweit: Aktionstage ausreichende Personalausstattung in Kliniken nötig

24.10.2017
Neuer Bundestag tagt zum ersten Mal

26.10.2017
bis 26. Oktober: 8. Europäisches Filmfestival der Generationen

26.10.2017
Berlin: Pressekonferenz - Reformbedarf der Krankenhäuser muss in Koalitionsvertrag

01.11.2017
Berlin: Pop-Marxismus

07.11.2017
Köln: Adenauer der Überbürgermeister

07.11.2017
Berlin: He, wer schreitet dort rechts aus? Links!

11.11.2017
Berlin: The crisis of globalisation

13.11.2017
Düsseldorf: 40. Krankenhaustag

16.11.2017
Berlin: Heute das Krankenhaus von morgen gestalten

16.11.2017
Berlin: Wasserfrauen

Alle Termine …