Diskriminierung melden
Suchen:

ADG fordert: Bürgerversicherung für Rente, Kranken- und Pflegeversicherung

19.04.2018 | von ADG
ADG fordert: Bürgerversicherung für Rente, Kranken- und PflegeversicherungDie neue Generalsekretärin der CDU, Frau Kramp-Karrenbauer, sagt: "Rente muss für die Wirtschaft bezahlbar sein". Damit verfolgt sie die gleiche Strategie wie einst Gerhard Schröder in seiner Agenda 2010. In der ADG werden dagegen Bürgerversicherungen diskutiert: Eine solidarische gesetzliche Bürger­versicherung jeweils für die gesetzliche Rentenversicherung, für die gesetzliche Kranken­versicherung und für die gesetzliche Pflegeversicherung - unter Einbeziehung aller ­Bürgerinnen und Bü ... (Mehr)


Immer mehr Schüler an privaten Ersatzschulen in NRW

18.04.2018
Immer mehr Schüler an privaten Ersatzschulen in NRW 162 584 Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen besuchen im zurzeit laufenden Schuljahr private Ersatzschulen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, sind das 8,5 Prozent aller 1,9 Millionen Schüler an allgemeinbildenden Schulen (ohne Weiterbildungskollegs). Während die gesamte Schülerzahl gegenüber dem vorherigen Schuljahr (2016/17) um 0,6 Prozent gesunken ist, erhöhte sich die Zahl der Schüler an privaten Ersatzschulen um 0,6 ... (Mehr)


+++ Einkaufen mit den Bremer Maltesern - Nachahmenswert!!!

17.04.2018 | von Dr. Dirk Mittermeier
+++ Einkaufen mit den Bremer Maltesern - Nachahmenswert!!!Ein berichtenswertes neues Serviceangebot für Menschen mit mobilen Einschränkungen und mit dem Wunsch nach Gesellschaft beim Einkaufen: Der "mobile Einkaufswagen" des Malteser Hilfsdienstes fährt seit Mitte November mit Bremer Seniorinnen und Senioren zum Einkaufen in den Supermarkt. Am 1. Februar durfte ich eine Fahrt begleiten. Die Tour startete um kurz nach 9:00 Uhr in der Zentrale der Malteser in der Winkelstrasse. Der ehrenamtlich tätige Fahrer Heinzjürgen und ich mussten zunächst die in de ... (Mehr)


Mit 68 Jahren Cheftrainer bei Arsenal London

17.04.2018 | von H.S.
Mit 68 Jahren Cheftrainer bei Arsenal LondonArsène Wenger trainiert den Fußballclub aus Nordlondon seit dem 1.10.1996, also seit 22 Jahren. Der gebürtige Elsässer ist 68 Jahre alt. 1.188 Spiele hat er bisher mit Arsenal absolviert, davon 688 gewonnen, 259 endeten unentschieden, 241 wurden verloren. Sein Vertrag wurde vom FC Arsenal bis zur Sommerpause 2019 verlängert. Das passt einigen Fans nicht. Nachdem Arsenal im Winter 2018 dreimal hintereinander verloren hatte, maulten sie, Wenger sei zu alt. Als ob bei jüngeren Trainern eine Er ... (Mehr)


Versorgungsausgleich: Jeden Monat 1.265 Euro für tote Exfrau

16.04.2018 | von K.T.Z.
Versorgungsausgleich: Jeden Monat 1.265 Euro für tote ExfrauSehr geehrte Damen und Herren des Deutschen Bundestages, seit dem Tod meiner "Exfrau" vor gut 8 Jahren, werden von meinen Bezügen monatlich 1256 € einbehalten, was inzwischen ca 135 000 € ergibt! Begründung: Der Deutsche Bundestag hat hierfür die rechtliche Grundlage beschlossen! Dieses ist eine Bestrafung für die Ehescheidung, denn beim Tod des Partners ohne Scheidung, werden weiter volle Versorgungsbezüge gezahlt! Wenn ich das Freunden und Bekannten erzähle, und das mache ich, glaubt es ... (Mehr)


Otto Brenner Preis 2018 für kritischen Journalismus

15.04.2018
Otto Brenner Preis 2018 für kritischen JournalismusDie Stiftung schreibt 2018 wieder den „Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus“ aus. Bewerbungen werden vom 1. April bis 30. Juni angenommen. Das Preisgeld beträgt 2018 wieder 47.000 Euro. Die Stiftung vergibt auch drei Recherche-Stipendien, einen Newcomerpreis und zeichnet ein Medienprojekte aus. Die Jury tagt Ende September, die Preise werden am 19. November in Berlin überreicht. Zur Ausschreibung 2018 begrüßen wir das neue Jurymitglied Henriette Löwisch.Der Bewerbungszeitraum für den O ... (Mehr)


Auf dem Weg in den Weltkrieg

15.04.2018
Auf dem Weg in den WeltkriegDie Bundesregierung lobt die völkerrechtswidrigen Angriffe ihrer engsten Verbündeten auf Syrien und bekräftigt ihre Unterstützung für den westlichen Kriegskurs. Die Bombardements am frühen Samstagmorgen durch die Streitkräfte der USA, Frankreichs und Großbritanniens seien "erforderlich und angemessen" gewesen, erklärt Kanzlerin Angela Merkel. Tatsächlich handelt es sich bei der Attacke, die als Strafaktion für einen angeblich von syrischen Truppen verübten Giftgasangriff deklariert ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

24.04.2018
Stuttgart: Corporate Health Convention 2018

24.04.2018
Berlin: 13. Kongress Gesundheitsnetzwerker

24.04.2018
Berlin: Pflege-WGs zwischen Selbstbestimmtheit, Schutz und Kontrolle

26.04.2018
Weimar: Post ´68: Politik und Psychedelic

27.04.2018
Hamburg: Jahrestagung der Dtschen Gesellschaft für Soziale Arbeit

27.04.2018
Hamburg: Demokratie und Soziale Arbeit

02.05.2018
Köln: Ausstellungseröffnung + Lesung mit Georg Stefan Troller- Ein Traum von Paris-

06.05.2018
bis 6.5. in Leipzig: JASPER MORRISON Thingness

06.05.2018
Weimar bis 6.5.18: Die Kunst der Simulation | The Art of Simulation

12.05.2018
Wuppertal: Neues Stück von Dimitris Papaioannou

16.05.2018
Verfassungsgericht verhandelt über Rundfunkzwangsbeitrag

17.05.2018
Hombroich: 17. Inselfestival - Musik von den Rändern Europas + Lesung mit Esther Kinsky

19.05.2018
Neuruppin: Europäisches Festival der Reiseliteratur

21.05.2018
Oberndorf: Staffel-Lauf gegen Rüstungsexporte

25.05.2018
Osnabrück: Familiengesundheit im Lebensverlauf

Alle Termine …