Diskriminierung melden
Suchen:

Berlin: Pressekonferenz - Reformbedarf der Krankenhäuser muss in Koalitionsvertrag

26.10.2017

Die Krankenhäuser in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen. Unter schwierigen Rahmenbedingungen müssen immer mehr Patienten versorgt werden. In der abgelaufenen Legislaturperiode sind zwar wesentliche Veränderungen bei der Finanzierung und der Qualitätssicherung der Kliniken vorgenommen worden, aber der Reformbedarf im Krankenhausbereich ist damit nicht abgeschlossen. Ambulante Notfallversorgung, Personalsicherung, Pflege, Digitalisierung, Investitionsstau oder Bürokratieabbau sind offene Punkte und erfordern gesetzliche Weiterentwicklungen, die in den Koalitionsvertrag einfließen sollten.

Über die Details und Hintergründe möchten wir Sie gerne informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein am

Donnerstag, 26. Oktober 2017, um 11.00 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz,
Raum 1-3, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Quelle: Deutsche Krankenhausgesellschaft

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
20.05.2018: Flins: Um 14 Uhr wurden die Renault-Werke in besetzt
21.05.2018: Oberndorf: Staffel-Lauf gegen Rüstungsexporte
21.05.2018: Köln: Mad Pride - Parade

Alle Artikel zum Thema Termine