Diskriminierung melden
Suchen:

Niederzier: MONTE SOPHIA Landschaftslauf

24.08.2019

Der Monte Sophia ist ein anspruchsvoller Landschaftslauf über Die Monte Sophia, wie die Sophienhöhe auch genannt wird, die aus dem Abraum des Braunkohlentagebaus Hambach entstanden ist. Sie liegt im Rheinischen Braunkohlerevier zwischen Köln und Aachen, nahe der Stadt Jülich und des Veranstaltungsortes Niederzier. Sie ist bewaldet, enthält Feuchtbiotope und ist beliebtes Ausflugsziel mit zahlreichen Wanderwegen. Sie erhebt sich 200 Meter über das umgebende, flache Gelände und ist das Trainingsgebiet der Läufer des TV Huchem-Stammeln.

Die 28,1 Kilometer des Monte Sophia zeigen die Sophienhöhe in ihrer gesamten Ausdehnung, präsentieren ihre Sehenswürdigkeiten, wie den "Hinkelstein" am Jülicher Kopf und den "Römerturm" am Steinstraßer Wall, und bieten einige schöne Aussichten auf die Umgebung.

Außer den ersten und letzten zwei Kilometern auf Asphalt führt die Strecke über feste Kieswege. Die Länge und Stärke der Steigungen variiert ständig und reicht von längeren, sanft ansteigenden Streckenbereichen bis zu kurzen Passagen mit heftigem Anstieg.

Ob Landschaftsgenuß oder Vorbereitung auf einen Herbst-Marathon - man sieht sich beim Monte Sophia.

Mit der Integration des Heinrich-Antons-Gedächtnislaufes 2012 wurde der kürzere Montelino auf rund 10 Km verlängert und das Angebot um Schülerläufe erweitert. Ebenfalls hinzugekommen ist die Broisterd-Runde, die auf gut 5 flachen Kilometern durch das Waldgebiet "Broisterd" führt.

Link


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
22.09.2019: Raketenstation Hombroich: Konzert des vision string quartets
22.09.2019: Köln: 57. Großer Preis von Europa
22.09.2019: Schloss Morsbroich bis 5.1.20: Francis Alÿs

Alle Artikel zum Thema Termine