Diskriminierung melden
Suchen:

Witten: Versorgungsstrategien f. Menschen m. Demenz

05.09.2011

Versorgungsstrategien für Menschen mit Demenz – Einstellungen, Modelle, Umsetzung, so lautet der Titel der 2. Jahrestagung des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) am Standort in Witten, am 5. Oktober 2011 einladen möchten.

Wir werden uns mit Fragen, wie die Gesellschaft die Demenzerkrankung sieht, welche Versorgungsmodelle zukunftsweisend sind und wie sich die Umsetzung von Versorgungsansätzen gestaltet, befassen. Dazu werden wir verschiedene Projekte aus Forschungsgruppen vorstellen, darunter auch erste Arbeitsergebnisse unseres Standortes.

Ort: Private Universität Witten/Herdecke - Audimax Alfred-Herrhausen-Str. 50 58448 Witten
Datum: 5.Oktober 2011
Uhrzeit: 10:00 - 18:00 Uhr
Teilnahmegebühr: kostenlos

Programm
10.00 Registrierung/Empfang
10.30 - 11.00 BEGRÜSSUNG
Sabine Bartholomeyczik, Prof. Dr. Sprecherin DZNE Standort Witten
Martin Butzlaff, Prof. Dr. Wissenschaftlicher Geschäftsführer Universität Witten/Herdecke
Murna Downs, Prof. Dr. Head of Bradford Dementia Group
University of Bradford
Bundesministerium für Bildung und Forschung (angefragt)
Birgit Naase Ministerialrätin im Bundesministerium für Gesundheit
Petra Weritz-Hanf Minsterialrätin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

11.00-12.00 EINSTELLUNGEN
“Gesichter der Demenz” -
Welches Bild hat die Gesellschaft?
Sabine Jansen Deutsche Alzheimer Gesellschaft
Einstellungen von Hausärzten zur Demenz - Chancen und Barrieren
Michael Pentzek Universitätsklinikum Düsseldorf

12.00 Mittagspause

13.00 - 14.30 Uhr MODELLE
Selbstwahrnehmung und Intervention - Erste Projektergebnisse
Birgit Panke-Kochinke DZNE Witten
Selbstbestimmtes Wohnen im Alter - unterstützt durch AAL
Andreas Meyer-Falcke Gesundheitscampus NRW Bochum
Dementia Care Manager - ein innovatives Konzept für die
ambulante Versorgung
Wolfgang Hoffmann Universität Greifswald

14.30 Uhr Pause

15.15 - 16.45 Uhr UMSETZUNGEN
Demenzversorgungssysteme in Europa - ein Vergleich
Gabriele Meyer Universität Witten/Herdecke
Leben QD - Stärkung der Lebensqualität von Menschen mit Demenz
Christine Riesner DZNE Witten
Mobilität und Sicherheit bei Menschen mit Demenz in Pflegeheimen – eine Wirksamkeitsanalyse
Martina Schäufele
Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim

16.45 Uhr Stehempfang im Foyer der Universität

MODERATION
Prof. Dr. Andreas Büscher
Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege
(DNQP), Hochschule Osnabrück

-------
Bitte geben Sie bis spätestens zum 24.09.2011 Bescheid, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Pflegende erhalten 6 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender (RbP).

Für Ärzte ist die Veranstaltung im Rahmen der Zertifizierung der ärtzlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 6 Punkten (Kategorie A) anrechenbar.

Anmeldung/Infos:
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE), Standort Witten PF 6250, Stockumer Straße 12, 58453 Witten Sabine.Moeller@dzne.de

Link: Kunst trotzt Demenz…

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
03.08.2020: TV-TIPP: OBON
05.08.2020: TV-TIPP: NAGASAKI – Warum fiel die zweite Bombe?
08.09.2020: Berlin: Ferienuni Kritische Psychologie

Alle Artikel zum Thema Termine

Zurück zur Suche nach Care