Diskriminierung melden
Suchen:

Proteste gegen Macrons Schleifung des Arbeitsrechts

12.09.2017

Frankreich: Die Katze ist aus dem Sack, betreffend die Arbeitsrechts-„Reform“ unter Emmanuel Macron. Die Kapitalverbände erklären sich befriedigt. Unter den Gewerkschaften gewinnt die Führung des Dachverbands FO - Force Ouvrière - den Wettbewerb um den Titel des größten Speichelleckers
(Schlürf! Kriech!).
Die Dachverbände CFDT und FO, und ein paar andere, werden sich nicht an den angekündigten Protesten am 12. September 17 beteiligen, zu denen die CGT sowie Solidaires aufrufen. Sozialprotest ist angekündigt; dürfte jedoch aufgrund der Situation in der gewerkschaftlichen Landschaft, aufgrund der Niederlage von 2016 und auch aufgrund des Agierens von Jean-Luc Mélenchon kaum Durchsetzungschancen aufweisen..."

Artikel von Bernard Schmid vom 1.9.2017 - natürlich in der Hoffnung, sich zu irren...
Link

Quelle: labournet.de

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
18.01.2020: Berlin: Demo- Agrarwende anpacken, Klima schützen
20.01.2020: Berlin: OMNISECURE 2020
20.01.2020: Berlin: 8. Anbieterforum AusweisApp2

Alle Artikel zum Thema Termine

Zurück zur Suche nach Reform