Diskriminierung melden
Suchen:

Altenpflege, das bundesweite Problem exellent dargestellt - VIDEOTIPP

07.02.2023 | von Christoph Sieber
 Altenpflege, das bundesweite Problem exellent dargestellt - VIDEOTIPPChristoph Sieber fragt, was erst passieren muss, damit die Politik auf den Pflegenotstand in der Altenpflege reagiert, wenn sich selbst nach einem Skandal wie in Schliersee nichts rührt. Vielleicht hat es etwas damit zu tun, dass sich mit dem Elend alter Menschen viel Geld verdienen lässt. Mitternachtsspitzen vom 21.01.2023. Der Ausschnitt Pflege hier: https://m.youtube.com/watch?v=J3yNraRkAFA Die ganze Sendung hier: https://www.ardmediathek.de/video/ ... (Mehr)


Masken- und Testpflicht in Pflegeheimen beenden!

07.02.2023 | von BAGSO
Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen fordert ein unverzügliches Ende der Masken- und Testpflicht für Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen wie auch für ihre Besucherinnen und Besucher. Nach dem Auslaufen der Schutzmaßnahmen in fast allen Bereichen des öffentlichen Lebens sind nach Ansicht des Dachverbands Eingriffe in das Selbstbestimmungsrecht von Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeheimen unverhältnismäßig. Angesichts der hohen Immunität auch ält ... (Mehr)


Asklepius vermeidet Arbeitsgerichtsprozeß mit 72Jähriger Rentnerin

06.02.2023 | von M.M.
Asklepius vermeidet Arbeitsgerichtsprozeß mit 72Jähriger RentnerinIch bin alleinstehende Rentnerin von 72 Jahre und wohne in x. Ich habe neun Jahre auf Minijobbasis in der Asklepios Klinik in Höxter in der Pflege gearbeitet, auf einmal wurde ich ab November nicht mehr eingeteilt. Es hat kein Gespräch stattgefunden, am Heiligen Abend habe ich meine Kündigung zu Ende März 2023 erhalten. Ich habe mir das nicht gefallen gelassen und habe mir eine Rechtsanwältin genommen, obwohl ich keine Rechtsschutzversicherung habe. Ich bin auf zusätzliches Geld angewiese ... (Mehr)


Linke fordert Einstieg in die 4 Tage-Woche

06.02.2023 | von Martin Schirdewan
Linke fordert Einstieg in die 4 Tage-WocheAngesichts des Fachkräftemangels mehren sich erneut Stimmen, die längere Wochen- oder Lebensarbeitszeiten als Lösung propagieren: Kanzler Scholz (SPD) bemängelt öffentlich, dass viele Menschen zu früh in Rente gingen, eine Kommission der Kultusministerkonferenz schlägt vor, das Recht auf Teilzeit für Lehrkräfte einzuschränken und manche Unternehmerverbände fordern bereits die Erhöhung der Wochenarbeitszeit auf 48 Stunden. DIE LINKE steht für einen anderen Weg: Damit wir gestärk ... (Mehr)


Interview mit Martin Sonneborn über das EU-Parlament: Das bröckelt jetzt alles

06.02.2023 | von Andreas Rosenfelder
Interview mit Martin Sonneborn über das EU-Parlament: Das bröckelt jetzt allesAlle Skepsis gegenüber dem Europaparlament und den "raffenden Selbstständigen" dort wird im Interview bestätigt, das Andreas Rosenfelder für die Welt am Sonntag mit Martin Sonneborn gemacht hat. Es beginnt so: "Anders als andere Politiker spricht Martin Sonneborn gern über Geld. Als Abgeordneter im Europaparlament bekommt er eine „Entschädigung“ von 9808,67 Euro im Monat, davon bleiben netto 7646 Euro. Dazu kommt, ebenfalls jeden Monat, eine „allgemeine Kostenvergütung“ von 499 ... (Mehr)


Griechenland: Sie wollen VIOME töten. Sie verkauften das Grundstück, auf dem sich die Fabrik befindet

06.02.2023 | von VIOME + diverse
Griechenland: Sie wollen VIOME töten. Sie verkauften das Grundstück, auf dem sich die Fabrik befindet... Die einzige Fabrik im Lande, die ohne Chefs arbeitet, die einzige Fabrik, in der alle gleich bezahlt werden, die einzige Fabrik, die vom Kapitalisten befreit und der Gesellschaft zurückgegeben wurde, ist in Gefahr. Und der Einzige, der helfen kann, sind Sie. In diesen 10 Jahren haben wir es mit Göttern und Dämonen aufgenommen. Wir wurden von der Bereitschaftspolizei angegriffen, von Versorgungsunternehmen abgeschnitten und von der Justiz unter Druck gesetzt. Aber wir haben widerstanden u ... (Mehr)


Lohn- Entlastungs- + Kündigungsabwehrkämpfe in Deutschland

06.02.2023 | von H.S.
 Lohn-  Entlastungs- + Kündigungsabwehrkämpfe in Deutschland 6.2.2023: Neuer Warnstreik bei der Post Am Montag und Dienstag sind die Beschäftigten der Post bundesweit zu Warnstreiks aufgerufen, erklärte Verdi am Sonntag. Die Arbeitsniederlegungen würden sowohl Brief- und Paketzentren wie auch die Zustellung betreffen. Begleitet würden sie von Kundgebungen in insgesamt zehn Städten. »Das ist erneut ein glasklares Signal an die Arbeitgeber: Die Beschäftigten sind bereit, für ihre Forderung zu kämpfen und erwarten jetzt eine Verhandlungsrund ... (Mehr)


Schutz vor Altersdiskriminierung: Was sich ändern muss ! Was steht im Koalitionsvertrag und den Parteiprogrammen der Koalitionäre ?

06.02.2023 | von Hanne Schweitzer
Schutz vor Altersdiskriminierung:  Was sich ändern muss ! Was steht im Koalitionsvertrag und den Parteiprogrammen der Koalitionäre ?Regelmäßig legt die Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung, Ferda Ataman, Pressemitteilungen vor, die dringend nahelegen, den Antidiskriminierungsschutz zu erweitern. Vorschläge, auch Forderungen gibt es einige. So soll es mehr als die derzeit acht Diskriminierungsmerkmale (Geschlecht, "Rasse", Ethnie, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Identität) geben, die im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz aufgeführt werden. Den gesellschaftlichen Bereichen, für die d ... (Mehr)


Frankreich: Wie lange kann sich Macron noch halten?

06.02.2023 | von Hanne Schweitzer und Andere
Frankreich:  Wie lange kann sich Macron noch halten?6.2.2023: Streikaufruf der Gewerkschaft Sud für den 7. und 11. Februar Intersyndikales Kommuniqué: Angesichts der massiven Ablehnung muss die Regierung ihre Reform zurückziehen. Auf den Aufruf aller Gewerkschaftsorganisationen hin hat dieser 31. Januar die sehr starke Entschlossenheit bestätigt, den von der Regierung vorgelegten Entwurf der Rentenreform abzulehnen. Mehr als 2,5 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem öffentlichen und privaten Sektor, Jugendliche und Rentneri ... (Mehr)


DIGITALSIGNALE: Dossier 2023

05.02.2023 | von Büro gegen Altersdiskriminerung
DIGITALSIGNALE:  Dossier  20235.2.2023: Schweizer Justiz kann private E-Mails lesen Schweizer Staatsanwälte können auf alle privaten E-Mail-Konten des Landes zugreifen. Dazu brauchen sie keine richterliche Genehmigung. Im Rahmen eines Strafverfahrens dürfen sie die Daten bei den Providern einfach bestellen. Betroffene können sich erst im Nachhinein wehren. Georg Humbel und Alain Zucker für NZZ-Magazin unter: https://magazin.nzz.ch/nzz-am-sonntag/schweiz/so-schnell-kann-der-staat-ihre-private-mailbox-knacken-ld. ... (Mehr)


Diskriminierungschutz an der Universität Greifswald – mehr Schein als Sein

05.02.2023 | von Caroline Rock
Diskriminierungschutz an der Universität Greifswald – mehr Schein als SeinEine Antidiskriminierungsstelle soll für jeden Menschen, der von Diskriminierung betroffen ist, eine unabhängige Anlaufstelle darstellen. Egal, ob es erst einmal um reine Informationen oder eine direkte Beratung geht – Betroffene sollen hier Unterstützung und Schutz erhalten. Die zu schützenden Merkmale werden laut Website von der Universität Greifswald breit gefasst und gehen über die im deutschen Bundesgesetz, dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG, 2006 in Kraft getreten), festg ... (Mehr)


Nun steht man an den Ostgrenzen wieder Gewehr bei Fuß, furchtbar

05.02.2023 | von Büro gegen Altersdiskriminierung, Hanne Schweitzer
Nun steht man an den Ostgrenzen wieder Gewehr bei Fuß, furchtbar 7.2.2023: Deutscher Politikprofessor denunziert Angst vor unkontrollierter Eskalation des Ukraine-Kriegs als „Krankheit“ Der Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel, Joachim Krause, rechnet damit, dass NATO-Staaten in absehbarer Zeit Kampfjets an die Ukraine liefern. Mit Blick darauf sei „Eskalationsbereitschaft“ angesagt, nicht „Eskalationsphobie“, erklärt Krause, der auch dem Beirat der Bundesakademie für Sicherheitspolitik angehört, de ... (Mehr)


Alles, was man kaufen kann, wird teurer!

04.02.2023 | von Hartmut Jeromin
Alles, was man kaufen kann, wird teurer!Alles, was man kaufen kann, wird teurer! Das ist Fakt. Man erlebte es beim Kaufen- und verlor bald den Überblick. Besonders beim Bäcker tat und tut das weh. Weil man das Grundnahrungsmittel ja braucht, niemand erzeugt auf eigenem Feld noch Getreide, mahlt es in eigener Mühle und bäckt in eigenem Ofen… Weil die Erzeugerpreise so um 30 bis 40 % gestiegen sind im Jahr 2022! Und die stiegen wegen gestörter Lieferketten, steigender Energiepreise und in der nächsten Runde durch die Lohn- Pr ... (Mehr)


Coronapolitik der Regierung war altersdiskriminierend

03.02.2023 | von (dpa / Sina Schuldt)
Coronapolitik der Regierung war altersdiskriminierendDer Schutz der alten, pflegebedürftigen und kranken Menschen wurde während der Corona-Pandemie vernachlässigt. Von Beginn an hätten Bund, Länder und Experten den Schutz der alten, pflegebedürftigen und kranken Menschen vernachlässigt, erklärte Vorstandschef Brysch in Dortmund. Die Politik habe sich vor allem um die Situation in den Krankenhäusern gekümmert, dabei aber vergessen, die gefährdetste Patientengruppe zu retten. Die Hälfte der Corona-Toten habe es in Pflegeeinrich ... (Mehr)


Direktversicherung: Gefordert wurde Eigenverantwortung, geliefert wurde Kapitalvernichtung!

02.02.2023 | von Horst Debusmann
Direktversicherung: Gefordert wurde Eigenverantwortung,  geliefert wurde Kapitalvernichtung!1. An die Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung: Sehr geehrte Frau Ataman, Kompliment an Ihre Sekretärin mit heutiger Nachfrage zum besseren Verständnis zu einer ganz neuen Sicht beim Thema „Diskriminierung“, die in dieser Form bisher noch nicht im Focus stand. Bekannte Zuordnungen von Diskriminierungen aufgrund von Geschlecht, Religion, Hautfarbe etc. haben eines gemeinsam, die Respektlosigkeit. Und da gilt es bisher bekannte Muster zu erweitern. Respektlos s ... (Mehr)


Großbritannien: Streikwelle rollt

02.02.2023 | von diverse
Großbritannien: Streikwelle rolltArbeitskämpfe in Großbritannien: Montag 9.Februar NHS-Physiotherapeuten setzen ihren Arbeitskampf fort. 6.2.2023: Britischer Gesundheitsdienst NHS steht vor größtem Streik seiner Geschichte Die drei Gewerkschaften Unite, GMB und RCN kündigten am 20.1.23 Freitag an, Tausende Krankenschwestern und Rettungssanitäter würden am 6. Februar die Arbeit niederlegen, um ihren Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen und mehr Lohn Nachdruck zu verleihen. Bei Unite sind r ... (Mehr)


Die Geschichte des größten Streiks im deutschen Gesundheitssystem VIDEOTIPP

01.02.2023 | von Jonas Alter
Die Geschichte des größten Streiks im deutschen Gesundheitssystem VIDEOTIPPAm Morgen des vierten Mai traten alle Unikliniken in Nordrhein-Westfahlen in den Streik. Es sollte der größte werden, den das Deutsche Gesundheitssystem bisher gesehen hatte. Wie konnte es nur so weit kommen? Seit den 90ern wurde unser Gesundheitssystem Stück für Stück kommerzialisiert - um Kosten zu sparen. So wurden immer kränkere Patient*innen behandelt und immer mehr Aufgaben landeten bei immer weniger Beschäftigten und immer mehr verließen den Beruf. Doch anstatt zu kündigen oder d ... (Mehr)


Griechenland: Mitsotakis wackelt

01.02.2023 | von diverse
Griechenland: Mitsotakis wackeltLiebe Griechenlandfreunde, Tsipras hat im Parlament den Beweis präsentiert, dass der Geheimdienst fünf der ranghöchsten Militärs und einen Minister überwacht hat. Anschließend stellte er einen Mistrauensantrag gegen Mitsotakis. Der Held der Geschichte ist aber ein Richter, der sich weigert, gegenüber dem Mitsotakis-System klein beizugeben. Hier die Geschichte in vier Akten: 16.1.: Das Schleifen der Demokratie unter: https://griechenlandsoli.com/2023/01/16/das-schleifen-der-demokrati ... (Mehr)


Frauen verdienen in NRW 17 Prozent weniger als Männer

31.01.2023 | von IT-NRW
Frauen verdienen in NRW 17 Prozent weniger als MännerMit einem durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von 19,91 Euro haben Frauen in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2022 rund 17 Prozent weniger verdient als ihre männlichen Kollegen (23,91 Euro). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lag dieser Wert damit auf dem Niveau des Jahres 2021. In den sechs Jahren zuvor hatte sich der unbereinigte Gender-Pay-Gap (geschlechtsspezifischer Verdienstunterschied) kontinuierlich verringert. Der unbereinigte Gen ... (Mehr)


Direktversicherungen: Matthias Birkwald fragt Kanzler Scholz

31.01.2023 | von Abgeordneter M.Birkwald + Kanzler Scholz
Direktversicherungen: Matthias Birkwald fragt  Kanzler ScholzDa ist ihm eine Überraschung gelungen. Der Rentenexperte der Linken, der Bundestagsabgeordnete Matthias W. Birkwald, nutzte die Regierungsbefragung im Bundestag am 25.1.2023, in der man wegen der deutschen Lieferung von Leopard 2 Panzern an die Ukraine eher andere Fragen erwartet hatte, um Bundeskanzler Scholz nach dem Stand einer Lösung des Problems der nachträglichen Änderung der Vertragsbedingungen bei den Direktversicherungen zu fragen. Birkwald: Sehr geehrter Herr Bundeskanzl ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

08.02.2023
Köln: Geschichte der Grünen

09.02.2023
Marburg: Online Stadtversammlung - Bessere Gesundheitsversorgung

09.02.2023
Bonn + Online: Denkmäler zur Erinnerung an den Widerstand gegen NS

13.02.2023
Köln: Acht Jahre Projekte Gelingendes Alter - Grow-Abschlussveranstaltung

15.02.2023
Aachen: Wem gehört die Stadt?

16.02.2023
Wieverfastelovend - Waffenstillstand Alaaf!

17.02.2023
Hamburg: Die Hermann- Hesse-Werkschau »Das Unmögliche möglich machen.«

19.02.2023
Köln: Kundgebung und Demo zu den Anschlägen in Haunau

22.02.2023
Wittstock an der Dosse + Online: Gemeinsam digitale Barrieren überwinden

24.02.2023
Online: Die Eigentumspolitik der staatlichen Datenverwaltung

24.02.2023
Stoppt das Töten in der Ukraine – für Waffenstillstand und Verhandlungen!

24.02.2023
Oberhausen: Ein Jahr Krieg in der Ukraine, ein Jahr Zeitenwende

25.02.2023
Online: 175 Jahre Kommunistisches Manifest - Kölner Marx-Kränzchen

25.02.2023
Düsseldorf: Kostüme als Inspiration für Kunst und Mode

26.02.2023
Oxford + Online: Bernie Sanders in conversation with Owen Jones

Alle Termine …