Diskriminierung melden
Suchen:

Pflege wird ab 2008 teurer

24.06.2007 - von Hanne Schweitzer

Die Regierungskoalition hat beschlossen, die Pflegeleistungen zu erhöhen.

Im Juli 2008 steigt der Beitrag zur Pflegeversicherung um 0,25 Prozent auf dann 1,95 Prozentpunkte, für Kinderlose auf 2,2 Prozent.
Zwischen 2008 und 2012 sollen dafür die Leistungen erhöht werden.

Angehörige erhalten für eine "angemessene" Pflege im Jahr 2012 für

  • Pflegestufe I statt 205 € dann 235 €;

  • Pflegestufe II statt 410 € dann 440 €

  • Pflegestufe III statt 665 nun 700 €.


  • In der ambulanten Pflege steigt der Satz in
  • Pflegestufe I von 384 € auf 450 €;

  • Pflegestufe II von 921 € auf 1.100 €;

  • Pflegestufe III von 1.432 auf 1.550 €.


  • In der stationären Pflege steigt bis 2012 nur der Satz für die Pflegestufe III - von 1.432 auf 1.550 €.

    Demenzkranke erhalten bis zu 2.400 € im Jahr zusätzlich.

    Beschäftigte, die ihre Angehörige pflegen, können sechs Monate unbezahlten, aber sozialversicherungspflichtigen Urlaub mit Arbeitsplatzgarantie beantragen.

    Quelle: FAZ, 20.6.07